TA1°: Nachtritual nach Bluntschli (Arbeit bei Kerzenlicht)

Wann:
4. Dezember 2019 um 19:30 – 22:00
2019-12-04T19:30:00+01:00
2019-12-04T22:00:00+01:00
Wo:
Logenhaus Finkenhof
Finkenhofstraße 17
60322 Frankfurt
Germany
Kontakt:
Sekretär der Loge Lessing
TA1°: Nachtritual nach Bluntschli (Arbeit bei Kerzenlicht) @ Logenhaus Finkenhof | Frankfurt | Hesse | Germany
  • Anmeldungen bitte an den Bruder Sekretär: sekretaer@freimaurerloge-lessing.de
  • nach Hans Bluntschli (19.02.1877 – 13.07.1962)
  • Am 28. April 1933 teilte der Dekan der Medizinischen Fakultät dem Ordentlichen Professor für Anatomie, Hans Bluntschli, und zahlreichen anderen Mitgliedern der Fakultät mit: „Der geschäftsführende Vorsitzende des Kuratoriums hat mich als Dekan der Medizinischen Fakultät beauftragt, einzelnen von ihm bezeichneten Mitgliedern der Fakultät, darunter auch Ihnen, den Rat nahezulegen, in Anbetracht der gegenwär- tigen Einstellung der Studentenschaft auf Abhaltung der von ihnen angekündigten Vorlesungen und auf den Anschlag am Schwarzen Brett verzichten zu wollen.“ Ob bewußt oder naiv unterstützte der Dekan die sich anbahnende Säuberung der Fakultät. Der Schweizer Staatsbürger Bluntschli bot Angriffsflächen, weil er aus seinen demo- kratischen Überzeugungen keinen Hehl machte. Ihm wurde bedeutet, die NSDAP ha- be Material gegen ihn gesammelt. Bluntschli verließ noch im Jahre 1933 Deutschland. http://www.ffmhist.de/ffm33-45/portal01/portal01.php?ziel=t_hm_unimedfasaeuberung